· 

Von Albufeira bis Lagos - die schönsten Strände der Algarve


Die portugiesische Algarve ist bekannt für ihre Steilküste und abstrakten Felsformationen. Dazwischen findet man unzählige wunderschöne Sandstrände mit glasklarem Wasser.

Von versteckten, einsamen Buchten bis zu belebten Promenaden findet man hier die schönsten Strände Portugals.

 

Das sind unsere Highlights.


Praia de Sao Rafael, Albufeira

Etwa 7 Kilometer westlich von Albufeira befindet sich dieser herrliche Sandtrand. Wenn man vom Parkplatz nach links läuft, kommt man direkt zu dem goldgelben Strand, der zwischen roten Klippen liegt. Ausgestattet ist der Strand mit einem kleinen Restaurant, das sich farblich perfekt in den Sand eingliedert. Läuft man vom Parkplatz aus nach rechts gelangt man über kleine Pfade direkt auf die Klippen. Von dort hat man einen traumhaften Blick auf den Strand und die Felsformationen zwischen denen glasklares, türkises Wasser „hindurchschwappt“. Auf den kleinen Trampelpfaden kann man, immer entlang der Klippen, weitere Buchten erkunden.

Praia Santa Eulalia, Albufeira

Nicht so spektakulär wie viele andere Strände, aber perfekt zum Sonnenbaden und Schwimmen. Von dem breiten und weitläufigen Sandstrand geht es sanft abfallend ins Wasser, also perfekt zum Baden. Eingerahmt ist der Strand von kleineren Felsen an beiden Seiten. Am westlichen Ende ist bei Ebbe ein kleiner zusätzlicher Strand über die Felsen erreichbar. 

Der Strand liegt, gut zu erreichen, etwa 3 Kilometer östlich von Albufeira.

Einen Parkplatz und eine Strandbar gibt es direkt am Beach. 

Praia da Marinha, Carvoeiro

Riesige Felsen umgeben diesen Traumstrand. Vom Parkplatz aus geht es eine Treppe zu einem der bekanntesten Strände der Algarve hinunter. Die Umgebung ist mit bis zu 30 Meter hohen Klippen und Felstoren, die von Wasser durchspült werden, spektakulär. Auch die Unterwasserwelt, die man beim Schnorcheln erkundet, kann sich sehen lassen.

Praia do Carvalho, Carvoeiro

Von der bekannten Benagil-Höhle ist dieser Strand in 10 Minuten über einen Pfad an den Klippen entlang zu erreichen. Auf dem Weg hat man einen tollen Blick herunter auf den malerischen Sandstrand, der von Klippen eingerahmt ist. Von hier kann man oft wagemutigen Klippenspringern zuschauen, die sich in die Fluten stürzen.

Der Strand ist allerdings sehr klein, sodass es hier im Sommer eng wird.

Praia do Carvalho, Carvoeiro
Praia do Carvalho, Carvoeiro

Praia de Vale Centeanes, Carvoeiro

Man sollte sich von dem großen Hotel an der Straße nicht abschrecken lassen, denn an diesem schmalen, kaum einsehbaren Strand ist ein sehr schön gelegenes Café mit fantastischem Ausblick auf das Meer!

Man erreicht den Strand nur vom Parkplatz an der östlichen Seite. Der Sandstrand ist relativ schmal, da sich direkt dahinter mächtige Felsen auftun. Bei Flut gibt es daher wenig Liegefläche. 

Praia de Vale Centeanes, Carvoeiro
Praia de Vale Centeanes, Carvoeiro

Praia do Carvoeiro, Carvoeiro

Ein Strand mit kleinen weißen Häusern im Hintergrund: Ein Bild wie ein Postkartenmotiv.

Zwischen Albufeira und Lagos (ca. 30 Kilometer in beide Richtungen) findet man diese malerische Stadt mit ihrem kleinen Stadtstrand. Der Sand ist nicht ganz so fein wie an anderen Stellen, aber dafür überzeugt er mit „Flair“. Mit Restaurants und Cafés in unmittelbarer Nähe lädt der Strand von Carvoeiro zum Beispiel für einen schönen, wenn auch kurzen, Strandspaziergang ein. Aber auch zum Sonnenbaden und Schwimmen ist man hier richtig. Wer eine der vielen Bootstouren zu den verschiedenen Buchten der Küste machen möchte, kann von hier aus starten. Von der Straße östlich des Strandes hat man das perfekte Urlaubsfoto-Motiv.

Praia do Camilo, Lagos

Eines der bekanntesten Bilder von der Algarve findest du wenige Kilometer südlich von Lagos: Eine lange Holztreppe führt herunter zu zwei winzigen Badebuchten, die durch einen Tunnel miteinander verbunden sind.

Von oben bietet sich ein grandioses Bild auf die kleine Bucht mit ihrem türkisen Wasser.

Mit der Bekanntheit kommen allerdings auch viele Besucher.

Praia Dona Ana, Lagos

Nicht weit entfernt vom Praia do Camilo findest du diesen etwas weitläufigeren, aber nicht minder schönen Strand. Zwischen den pittoresken Felsformationen kannst du hier Sonne tanken und im seicht abfallenden Wasser baden. 

Die Aussicht vom Parkplatz auf den Strand herunter kann sich sehen lassen.

Praia Dona Ana, Lagos
Praia Dona Ana, Lagos

Praia da Luz, Lagos

Eine schöne Promenade mit kleinen Fisch-Restaurants und Bars an einem riesigen, breiten Sandstrand findet man in dem kleinen Ort Luz, 7 Kilometer westlich von Lagos. Im Osten begrenzen den Strand massive Felsen. Die Promenade eignet sich perfekt zum Flanieren oder für einen „Sundowner“ in einer der Bars mit Meerblick. Es herrscht eine entspannte Atmosphäre, der Strand ist nicht überlaufen. Deshalb begegnet man wahrscheinlich auch vielen Familien mit Kindern.

Wir waren Ende März an der Algarve und können euch diese Jahreszeit besonders ans Herz legen, wenn ihr die Gegend erkunden möchtet. Die Hochsaison hat noch nicht angefangen, man findet überall einen Parkplatz und die Strände sind noch nicht überlaufen. Zum Baden war es jedoch für uns noch zu kalt. Ein Sonnenbad an windgeschützten Orten ist aber definitiv möglich und tagsüber reichen T-Shirt, kurze Hose und ein Pulli für den Schatten. 

Hast du noch weitere Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel? Wir freuen uns über deinen Kommentar!


* Folge uns auf Instagram:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von 👫 Johannes & Luisa (@diagnose_fernweh) am


* Hier findest du die besten Unterkünfte:

Booking.com

* Die perfekte Reisekamera. Fast alle Bilder auf unserem Blog sind damit entstanden:


* Unser Buch als ebook und Taschenbuch:


* Hier vergleichen wir Preise für Mietwagen, Hotels oder Reiseversicherungen:


* Alles was du für deine Reise brauchst, findest du hier:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0