· 

Kosten Seychellen: Soviel kostet dein Seychellen Urlaub und wo du sparen kannst!


Die Seychellen sind kein günstiges Reiseziel. Trotzdem musst du für deinen Urlaub in diesem tropischen Paradies kein Millionär sein.

Neben den Luxusresorts und Privatinseln gibt es viele Möglichkeiten eine Reise auf die Seychellen  deinem individuellen Budget anzupassen.

Was ein Seychellen Urlaub kostet, wieviel Geld du für Unterkünfte, Essen und Transport einplanen solltest und an welchen Stellen du einiges sparen kannst, zeigen wir dir hier.

 

Inklusive Kostenüberblick für 2 Wochen Seychellen und vielen Preisbeispielen.


Flüge

Die Flugverbindung von Deutschland auf die Seychellen ist sehr gut. Am einfachsten kommt ihr mit Condor per Direktflug nach Mahé, wo der internationale Flughafen der Seychellen liegt. Alternativ gibt es auch andere Fluggesellschaften wie Emirates oder Etihad, die mit Zwischenstopp fliegen. 

Wer zeitlich etwas flexibel ist, frühzeitig bucht und Preise vergleicht, kann Hin- und Rückflug ab ca. 600 € finden.

Wenn ihr von Mahé direkt weiter nach Praslin möchtet, gibt es neben der Fähre auch die Option zu fliegen. Vom selben Flughafen starten in regelmäßigen Abständen kleine Propeller-Maschinen mit 15 Plätzen auf die Nachbarinsel von Mahé. Der Flug dauert knapp 20 Minuten, inklusive sind bereits erste Ausblicke aus der Vogelperspektive auf die Traumbuchten der Inseln.  

Unterkünfte

Für Unterkünfte gibt es preislich nach oben kein Limit. Alle bekannten Luxusresort-Ketten sind auf den Inseln vertreten. Hierzu können wir euch jedoch leider keine Tipps geben, da diese Unterkünfte außerhalb unseres Preisbudgets liegen.

Wenn ihr günstige, bezahlbare Unterkünfte sucht, dann seid ihr hier richtig:

Es gibt eine große Auswahl an „self catering“ Apartments, die mit einer kleinen Küche ausgestattet sind. Solche Apartments finden sich für 2 Personen ab ca. 70 € pro Nacht. 

Unsere Empfehlungen für „self catering“ Apartments, unteres Preisniveau:

  • * Mahé: Sunset View self catering, ca. 100 € pro Nacht. Gut ausgestattetes Apartment für 2 Personen inklusive Waschmaschine bei sehr netten Gastgebern. Das Highlight der Wohnung ist der atemberaubende Blick auf die Bucht „Anse la Mouche“ im Südwesten der Insel mit traumhaften Sonnenuntergängen.
Le Port Guesthouse, Praslin
Le Port Guesthouse, Praslin

Unsere Empfehlungen für Hotels im mittleren Preisniveau:



Essen und Lebensmittel

Generell sind Nahrungsmittel auf den Seychellen etwas teurer als bei uns. Vom Reis bis zur Milch muss alles importiert werden. Lediglich ein paar tropische Früchte und Gemüsesorten werden im Land angebaut.

Ein Hauptgericht in wirklich günstigen Restaurants kostet ca. 10 bis 15 €, meistens liegen die Preise deutlich höher. Eine gute Alternative sind sog. „Take-aways“, die es in jedem Ort gibt. Hier kann man kreolische Curry-Gerichte, aber auch Burger oder "Fish and Chips" für etwa 4 - 6 € bekommen. Die Take-aways werden auch von Einheimischen gut besucht.

 

Die günstigste Variante ist die Selbstverpflegung. Kleine Lebensmittelläden sind leicht zu finden. Preiswertes Obst, Gemüse und Fisch findet ihr auch auf dem "Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market" in Viktoria oder an kleinen Ständen an der Straße.

 

Preisbeispiele für Lebensmittel:

  • 1 kg Reis: je nach Sorte ca. 20 SCR (Seychellen-Rupien) = 1,25 €
  • 1 große Papaya: 25 SCR = 1,56 €
  • 1 Flasche Seybrew (lokales Bier): 24 SCR = 1,5 €
  • 1 Packung Nudeln: 15 SCR = 0,93 €
  • 5l-Kanister Wasser: 25 SCR = 1,56 €
  • 3 mittelgroße Tomaten: 32 SCR = 2 €
  • 1l Milch: 16 SCR = 1 €
  • 1 Banane, je nach Größe: etwa 1-2 SCR = 6 -12 Cent
  • 1 Dose Mais: 12 SCR = 0,75 €

Transport

Die einzige innerländische Flugverbindung besteht zwischen Mahé und Praslin. Der Flug dauert knapp 20 Minuten und kostet pro Strecke etwa 100 €. 

Die günstigste Möglichkeit von Insel zu Insel zu kommen, sind Fähren. Die Fähre von Mahé nach Praslin dauert etwa 1 Stunde und kostet pro Person 55 €. Die Fahrt von Praslin nach La Digue dauert nur 20 Minuten und kostet ca. 15 €.

Wer seinen Urlaub auf entlegeneren Inseln plant, wird in der Regel von der Unterkunft abgeholt. 

 

Auf den Hauptinseln selbst gibt es zwei Möglichkeiten der Fortbewegung: ein Mietauto oder der öffentliche Bus. Das Busfahren ist vergleichsweise günstig. Eine Fahrt kostet 7 SCR, also knapp 50 Cent. 

Für einen kleinen Mietwagen mit Schaltung (Achtung Linksverkehr!) bezahlt man ab 35 € pro Tag. Der Liter Benzin hat 18 SCR gekostet (Stand März 2020). 

Solltet ihr nicht selbst fahren wollen, gibt es natürlich auch die Möglichkeit ein Auto mit Fahrer zu mieten. 

 

Auf der kleinen Insel La Digue ist das Hauptverkehrsmittel das Fahrrad. Linienbusse oder Mietwagen gibt es hier nicht. Pro Rad bezahlt ihr etwa 10 € am Tag. Es lohnt sich bei der Unterkunftssuche genauer hinzuschauen, da die Fahrräder manchmal mit im Zimmerpreis enthalten sind.  

Ausflüge

Wollt ihr auf Praslin die einzigartige Coco de Mer, die größte Nuss der Welt sehen, habt ihr die Wahl zwischen dem bekannten Nationalpark „Vallée de Mai“ (Eintritt ca. 24 € p.P.) und dem etwas unbekannteren kleineren Nationalpark „Fond Ferdinand“. Wir haben uns für den „Fond Ferdinand“ Nationalpark entschieden und können diesen sehr empfehlen. Der Eintritt kostet pro Person 150 SCR = 9 €. Im Preis inbegriffen ist eine geführte Tour durch den Park. Man bekommt viele Erklärungen zu Flora und Fauna und einige Anekdoten zum Leben auf den Seychellen. Ziel der Tour ist ein wunderbarer Aussichtspunkt auf die Bucht „Anse l’amour“ beim Fähranleger. 

Touren auf dem Wasser zum Beispiel zu anderen Inseln, Buchten oder Schnorchelspots gibt es viele. Die Preise variieren jedoch stark. Für eine Halbtagestour kann man ab 100 € einplanen. 

Strände

Das Highlight jeder Seychellen-Reise sind die weltberühmten Strände!

Und die sind überall kostenlos! :-)



Kostenüberblick

  • Flug: Frankfurt - Mahé - Praslin / Mahé - Frankfurt: 750 € p.P.
  • Atmosfair: 80 € p.P. CO2-Ausgleich
  • Unterkünfte: 44 € p.P. pro Nacht
  • Transport (Mietwagen, Fahrrad, Fähren): 22 € p.P.  pro Tag
  • Verpflegung: 11 € p.P.  pro Tag
  • Sonstiges (Tanken, Eintrittsgelder, Trinkgeld): 2 € p.P. pro Tag                         --------------------------------------------------
  • Kosten insgesamt pro Person für 14 Tage Seychellen: 1936 € 

Die Kosten sind natürlich sehr individuell und hängen von euren ganz eigenen Bedürfnissen ab!

Habt ihr weitere Tipps zum Sparen? Wie sind eure Erfahrungen zu den Kosten auf den Seychellen?

Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:


Folge uns auf Instagram:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von 👫 Johannes & Luisa (@diagnose_fernweh) am


* Das Buch über unsere Weltreise als Ebook und Taschenbuch:


* Hier buchen wir unsere Unterkünfte auf Reisen:

Booking.com

* Alles, was du für deine Reise brauchst, findest du hier:


* Die perfekte Reise-Kamera: Fast alle Bilder auf unserem Blog sind damit entstanden:




Hast du noch weitere Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0