· 

Die 3 schönsten Alternativen zu Venedig: Chioggia, Cesenatico, Treviso


Venedig ist voll! Menschenmassen schieben sich durch die engen Gassen entlang der Kanäle, der Markusplatz platzt aus allen Nähten und das nächste riesige Kreuzfahrtschiff mit hunderten Touristen wartet schon in der Lagune vor der Stadt.

Versteht uns nicht falsch, Venedig ist und bleibt eine wundervolle Stadt mit ganz eigenem Flair, aber es gibt ganz in der Nähe tolle Alternativen, die noch nicht solche Touristen-Magnete sind und deren Kanäle und Gassen ihr noch fast für euch alleine habt.

Wir stellen euch hier die schönsten Kanal-Städte als Alternativen zu Venedig vor.


Booking.com

Chioggia

Nur 50 Kilometer südlich von Venedig, noch in der „Lagune von Venedig“, liegt das kleine Städtchen Chioggia. Rundherum von Wasser umgeben und von mehreren Kanälen durchzogen liegt die Altstadt malerisch in der Lagune und ist dabei noch ein echter Geheimtipp. Am besten parkt man auf dem „Festland“ und läuft dann zu Fuß über eine der Brücken in die Altstadt. Hier fühlt man sich wie in Venedig, nur abseits der Hauptgassen: Kleine Cafés am Ufer der ruhigen Kanäle, Wäsche, die zwischen den Häusern trocknet und Fischkutter mit dem Fang des Tages. Am schönsten ist der mittlere Kanal „Vena“, der unter der Brücke „Ponte di Vigo“ in die Lagune mündet. 



Cesenatico

Etwa 180 Kilometer südlich von Venedig, zwischen Ravenna und Rimini an der Adriaküste, liegt Cesenatico. Im Gegensatz zu Chioggia ist Cesenatico keine Lagunenstadt, erinnert aber mit seinen zwei großen Kanälen sehr an Venedig. Zum Parken bietet sich ein großer Parkplatz für PKW und Wohnmobile vor der Altstadt an. Von hier aus sind es nur wenige Meter bis zum Kanal „Porto Canale Leonardesco“. Dieser durchzieht die Altstadt bis zum Meer und bietet an seinem Ufer eine Vielzahl schöner Restaurants und Cafés. Von hier kann man die auf dem Kanal ausgestellten Museumsschiffe bestaunen. Auch bis zum Strand mit vielen Beachclubs und Strandbädern ist es nur ein kurzer Spaziergang.



Treviso

Anders als die beiden vorherigen Städte liegt Treviso nicht am Meer. Trotzdem ist die Ähnlichkeit zu Venedig verblüffend. Etwa 40 Kilometer nördlich der Lagunenstadt findet man die wunderschöne, von einer Stadtmauer eingeschlossene Altstadt. Durch diese ziehen sich viele kleine Kanäle, die von mehreren Flüssen gespeist werden. An jeder Ecke bietet sich ein authentisches Fotomotiv von Kanälen, Arkaden und schönen Fassaden. Auffallend viele schicke Restaurants sind über die gesamte Altstadt verteilt, in denen man die italienische Küche genießen kann. Angeblich ist das Tiramisu hier entstanden und die Region ist landesweit für ihren Prosecco bekannt. Der perfekte Ort für ein ausgiebiges Dinner!


* Unterstütze uns durch deinen nächsten Einkauf über folgenden Link:

Vielen Dank! :-)


Weitere Blogbeiträge, die dich interessieren könnten:


Folgt uns auf Instagram:


* Das Buch zu unserer Weltreise:


* Unsere Kamera: Fast alle Bilder auf unserem Blog sind damit entstanden:


* Hier vergleichen wir Mietwagen, Versicherungen und vieles mehr:


* Hier finden wir unsere Unterkünfte:

Booking.com


Hast du noch weitere Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0