· 

Die schönsten Aussichtspunkte am Gardasee: Unsere Top 5 mit spektakulärem Blick


Der Gardasee bietet von den vielen kleinen Orten an den Hängen des Ufers fantastische Panoramablicke! 

Im Norden von Gebirgszügen mit steilen Klippen eingerahmt und im Süden sanft auslaufend gibt es unzählige schöne Perspektiven auf den größten See Italiens.

Uns zieht es seit einigen Jahren immer wieder an den Gardasee. Kaum eine Straße oder Örtchen im Umland, das wir noch nicht erkundet haben. 

 

Wir zeigen euch hier die schönsten Aussichtspunkte des östlichen Seeufers; spektakuläre Fotos garantiert!


San Zeno di Montagna

Dieses malerische, verschlafene Dörfchen liegt hoch über dem östlichen Seeufer. Hier gibt es nicht nur einen „Viewpoint“: Der ganze Ort, entlang der Hauptstraße, bietet einen perfekten Blick auf den Gardasee und die im Westen angrenzenden Steilhänge. Bei gutem Wetter kann man bis Riva im Norden und Sirmione im Süden des Sees schauen.

Es lohnt sich einen Stopp in einem der Restaurants im Ort mit atemberaubendem Blick von den zugehörigen Aussichtsterrassen einzulegen. 

Empfehlen können wir die Pizzeria Giardinetto, die auch bei schlechtem Wetter durch eine große Fensterfront zum See ein echtes Erlebnis ist.

Am besten reist ihr von Süden, über die SP9, an. Der weitere Weg über die „Via Fasse“ Richtung Norden bis zurück auf die Seestraße ist nicht weniger spektakulär. 

Tipp: Zwischen den Orten Fasor und Biaza auf der engen, von Olivenbäumen gesäumten Straße, nicht zu schnell fahren (auch wegen des möglichen Gegenverkehrs), sonst verpasst ihr den traumhaften Blick auf den See.

Monte Baldo

Der Monte Baldo im Nord-Osten bietet großartige Aussichten über den Gardasee und die darumliegenden Gipfel. Auf über 2200 Metern hat man aus luftiger Höhe einen Panoramablick, der sich fast über den gesamten See erstreckt.

Es gibt verschiedene Wege den Monte Baldo zu erklimmen. Die Sportlichen können den Weg hinaufwandern, die Gemütlichen fahren mit der nicht gerade preisgünstigen Seilbahn ab Malcesine. Wer Lust auf eine abenteuerliche Fahrt durch das wunderschöne Hinterland des Sees hat, nimmt das Auto oder Motorrad. Hier haben wir den Weg zum Monte Baldo genau beschrieben:


Weiterer Blogartikel:

 

Auf den Monte Baldo mit dem Auto


La Rocca, Garda

La Rocca ist ein ca. 200 Meter über dem See gelegenes Felsplateau am südlichen Ende von Garda. Der Aufstieg ist relativ einfach. Da der Weg allerdings steinig ist und bei feuchtem Wetter etwas rutschiger werden kann, empfehlen wir euch festes Schuhwerk und ausreichend Getränke mitzunehmen. 

Ihr startet an der Kirche Santa Maria Assunta am Südende Gardas und folgt dem ausgewiesenen Weg über eine Steintreppe nach oben. Nach einer Wanderung von etwa 30 min erreicht ihr euer Ziel. Von oben erwartet euch ein herrlicher Blick auf den kleinen Ort Garda und den See mit schönem Bergpanorama im Hintergrund. Der Aufstieg lohnt sich!

Ausblick von La Rocca, Garda
Ausblick von La Rocca, Garda


Der „Busatte - Tempesta - Panoramaweg“, Torbole

Diesen Panoramaweg muss man sich erstmal erarbeiten. Über viele Stufen geht es eine beeindruckende Treppe am Hang südlich des Ortes Torbole hinauf. Schon hier hat man fantastische Ausblicke auf den See. Auf dem Panoramaweg angekommen, werden diese aber nochmal übertroffen. Ein gigantischer Blick über den nördlichen See mit dem Ort Torbole eröffnet sich. 

Absolutes Wanderparadies!

Torbole, Gardasee
Ausblick auf Torbole und den Gardasee


Via Panoramica, Bardolino

Die Straße macht ihrem Namen alle Ehre. Sie verläuft etwas erhöht, parallel zur Seestraße zwischen Cisano und Bardolino.  

Auf dem neu angelegten Fußweg könnt ihr einen fantastischen Blick über Weinreben und auf den See genießen! Vor allem zum Sonnenuntergang sind die Ausblicke herrlich!

Tipp: Eine gute Adresse zu einer Weinprobe ist das Weingut Zeni, das direkt an der Straße liegt.

Ausblick Bardolino, Gardasee
Besonders schön zum Sonnenuntergang, der Blick auf Bardolino und den See!

Viele Infos über die Region zwischen Bardolino und Garda haben wir hier zusammengefasst:

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten:


Folge uns auf Instagram:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von 👫 Johannes & Luisa (@diagnose_fernweh) am


* Die perfekte Reise-Kamera: Fast alle Bilder auf unserem Blog sind damit entstanden:


* Hier vergleichen wir Preise für Reisen, Mietwagen und Versicherungen:


* Alles, was du für deine Reise brauchst, findest du hier:


* Unser Kalender "Italien von oben 2020"


* Hier buchen wir unsere Unterkünfte auf Reisen:

Booking.com


Hast du noch weitere Fragen oder Anregungen zu diesem Artikel?

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0